Functional Fitness

Schon seit einiger Zeit gibt es im Konzept des TV Levern einige Neuerungen. So finden bereits mehrere Sportangebote, wie Zumbarobic und Aquafitness, in Form eines Kurssystems statt.

Nun soll ein zusätzliches Kursangebot noch mehr Vielfalt und Abwechslung in den Sportalltag bringen. Mit Functional Fitness möchte der Verein  sich zwar auf Altbewährtes, nach Turnvater Jahns Art, wie Liegestütz und Kniebeugen berufen, doch sollen auch neue Übungen in den Trainingsplan eingebaut werden.

Bei Functional Fitness geht es darum, den Körper zu stabilisieren und in der Bewegung zu schulen. Das Zusammenspiel von Sehnen und Muskelgruppen wird verbessert, so dass im Alltag als auch bei anderen sportlichen Aktivitäten mehr Leistungsfähigkeit erbracht werden kann. Insbesondere die Komponenten Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination werden hier an die Wünsche der Teilnehmer angepasst und in kleinen Trainingseinheiten verbessert. Hauptsächlich werden die Übungen mit Eigengewicht und kleineren Hilfsmitteln ausgeführt, große Gewichte und  Geräte wie im Fitnessstudio werden nicht benötigt.

Neben den sportlichen Zielen steht im Sportverein – auch im Kurssystem – der Spaß und die Geselligkeit im Zentrum der Trainingseinheiten. Dies ist ein Faktor, der nicht vergessen wird. Es ist einer der größten Motivationsfaktoren, wenn man Sport in einer Gruppe, immer zu einem festen Termin, betreibt.

Dazu steht Sebastian Isotow, ein neuer B-Übungsleiter, mit Rat und Tat zur Seite, motiviert die Teilnehmer und korrigiert, so dass jeder an seine persönlichen Grenzen kommen kann und Fortschritte auf jedem  Trainingsniveau erkennbar sind. Dieser Kurs ist auch für Sportler geeignet, die sich in ihrer Lieblingssportart verbessern möchten und neue Trainingsanreize suchen, allerdings auch für Leute, die den Spaß an der Bewegung erst entdecken möchten.

Trainingsabend ist immer Donnerstag um 19:00 Uhr in der Turnhalle an der Grundschule.